Voller Einsatz für Versicherungskunden

In der Dr.-Grosz-Straße 3 ist seit Anfang November Versicherungsvertreter Gerald Neujahr mit seinem Büro ansässig.

In der Dr.-Grosz-Straße 3 ist seit Anfang November Versicherungsvertreter Gerald Neujahr mit seinem Büro ansässig. In den 30 Jahren seiner Versicherungskarriere hat er bereits mehrere Standorte gehabt und fühlt sich nun unweit des Neustädter Sees im neuen Domizil wohl. Im Erdgeschoss des 16-Geschossers liegt das Büro gleich im Eingangsbereich. Und auch wenn er schon lange für die Mecklenburgische Versicherung arbeitet, weiß er doch um den Wandel in seiner Branche. „Das Versicherungsgeschäft hat sich in den letzten 15 Jahren verändert. Meine Kundinnen und Ku

nden, die damals 40 Jahre alt waren, sind Rentner. Die damaligen älteren Herren und Damen sind hochbetagt, da hat sich schon einiges verändert im Kundenstamm“, weiß Neujahr.
Größten Wert legt er aber nach wie vor auf die Arbeit mit den Bestandskundinnen und -kunden. „Ich schaue, dass die Verträge auf dem aktuellen Stand gehalten und auf die jeweiligen Lebensbedingungen angepasst werden“, ergänzt er. Gravierende Unterschiede kenne er zwischen den Kundinnen und Kunden aus dem ländlichen Bereich und jenen aus der Stadt: „Auf dem Dorf trinkt man eben abends am Gartenzaun auch mal noch ein Bier, da ist vieles noch persönlicher, auch im Versicherungsgeschäft. In der Stadt hat man da eher die geschäftliche Beziehung.“ Doch für die Arbeit mit allen seinen Kundinnen und Kunden, egal ob aus der Stadt oder vom Land, will er der persönliche Ansprechpartner sein. „Darum habe ich ja auch ein richtiges Büro als Anlaufpunkt. Ich hätte theoretisch auch ins Home Office gehen können, aber das entspricht nicht meinem Anspruch an die Kundennähe. Hier im Büro kann man auch nach dem Beratungsgespräch oder der Schadensmeldung einfach mal noch eine Schnute voll erzählen“, erklärt er.


Am neuen Standort in der Dr.-Grosz-Straße schätzt er besonders die gute Erreichbarkeit. „Kundinnen und Kunden müssen hier keinen Parkschein ziehen, es gibt genug kostenlose Parkplätze. Dazu halten Straßenbahn und Bus vor der Tür – das ist wirklich völlig entspannt“, sagt Neujahr. Auch die Bäume vor dem Haus, die dann im Frühjahr wieder Blätter tragen, sorgen für eine schöne Atmosphäre.


Gewusst wo:

Versicherungsvermittler Gerald Neujahr
Dr.-Grosz-Straße 3,
Tel. 0391 251 52 40