Dank an Mieterschaft in Friedenshöhe

Bundschuh-/Astonstraße

Fassaden und Außenanlagen aufgewertet. So wird sich die Wohnanlage Bundschuh-/Astonstraße nach Abschluss aller Bauarbeiten präsentieren.

Auf der Zielgeraden liegen die Bauarbeiten für die energetische Fassadensanierung und die Neugestaltung der Gebäudehülle in der Bundschuhstraße 43-49/ Astonstraße 36-42. Lediglich einige Restarbeiten im Bereich der Außenanlagen werden noch im neuen Jahr zu erledigen sein. Das Vorhaben nutzt die WOBAU, um die Wohnanlage insgesamt aufzuwerten und attraktiver zu machen.
Das ist nicht nur eine Frage des Aussehens. Beispiel: „Die Balkone erhalten nicht nur ein frisches Aussehen, sondern auch eine clevere Neugestaltung, die ihre Nutzfläche beträchtlich vergrößert“, erklärt Kerstin Willenius, Leiterin der WOBAU-Geschäftsstelle Süd. „Durch das Absenken der Balkontürschwelle werden Hürden beseitigt.“ Zuletzt wurden auch die Kellerdecken gedämmt und die zukünftigen Fahrradräume eingerichtet. In jedem Hauseingang sorgt künftig eine hochmoderne, elektronische Schließanlage für mehr Schutz. Auch der Innenhof wird aufgewertet und bisherige Barrieren in Form von Treppen werden durch eine Rampe ersetzt. Zusätzliche Bäume sollen für frisches Grün im Viertel sorgen.

WOBAU spendiert Fensterputz vorm Fest

„Um die energetischen Einspareffekte nach der Sanierung optimal nutzen zu können, wird mit Beginn der Heizperiode in jeder Wohnung ein hydraulischer Abgleich der Heizungen vorgenommen. Ein besonderer Dank gilt unseren Mietern für die Geduld und das entgegengebrachte Verständnis während der Sanierung  und vor allem für die Unterstützung eines reibungslosen Bauablaufes“, sagt Kerstin Willenius: „Als kleine Aufmerksamkeit werden wir vor den Weihnachtsfeiertagen in allen Wohnungen einmal alle Fenster reinigen lassen, damit der Adventsschmuck in frisch geputzten Fenstern strahlen kann.“
Die WOBAU hatte bereits vor einigen Jahren die 63 Zwei- bis Drei-Raum-Wohnungen renoviert, und diese erfreuen sich großer Beliebtheit. Mit Größen von 48 bzw. 57 Quadratmetern ist die Adresse sowohl bei jungen Familien als auch bei Senioren äußerst gefragt.

Aktuell sind noch zwei Wohnungen in der Wohnanlage zu haben, Interessenten können sich beim Vermietungsteam der WOBAU beraten lassen.

 

Kontakt für Mietinteressenten in Friedens­höhe:

Servicebüro
Große Diesdorfer Str. 169a
Tel. 0391 610 4619
E-Mail: VermarktungSued1@WOBAU-Magdeburg.de